Tag Archives: meditation

Achtsamkeit und Entspannung

Jeder hat es für sich selbst in der Hand. Entweder man schwimmt im Fluss der täglichen Hektik und überlässt sich selbst somit den Stresstreibern wie Arbeit und Karrieren oder aber man geht den bildlichen Schritt zurück und nimmt sich den täglichen Modus an Auszeit.
Achtsamkeit und Entspannung stärken Geist und auch unser Immunsystem!

Achtsamkeit beginnt im Kleinen

Lass ich mich täglich von den Stressoren des Tages leiten oder habe ich die Möglichkeit aus dem Hamsterrad auszusteigen. Eine Frage die sich jeder einmal stellen sollte. Denn nichts frisst mehr Energie und Lebensressourcen als Stress und Hektik.

Achtsamkeit entspannt.

Gehe achtsam mit dir um!

Bildquelle: Pixabay.com Urheber: haraldlepisk

Wer sich dafür entscheidet, täglich in klaren Einheiten etwas für sich zu tun, hat schon mal die Oberhand gegenüber dem bevorstehenden Burnout gewonnen. Denn es bedarf eigentlich nur ein paar einfachen Kleinigkeiten um sich der stresslastigen Alltagswelt gegenüber besser auszustatten. Mit einigen Achtsamkeitseinheiten geht das spielend. Glauben Sie nicht?
Wie wäre es einfach mal mit täglichen ein bis 3 Minuten Atemtherapie. In dieser Zeit wird einfach über den Zeitraum bewusst tief ein- und ausgeatmet wird. Und was soll das bringen, werden Sie nun denken? Bewusstes Atmen reguliert den Puls. Es senkt merklich die Pulsfrequenz. Ausserdem werden die Stresshormone wie Adrenalin und Cortisol heruntergefahren, was wiederum für den Herzkreislauf besser ist. Denn in dieser Phase wird die Herzbelastung enorm runtergefahren.

Oder wie wäre es mal, mit einem regelmäßigen abendlichen Spaziergang. Auch hier reichen schon 30 Minuten um das innere Stresssystem herunterzufahren. Bewusst spazieren gehen, ohne Kopfhörer. Sondern lieber einfach mal bewusst den Tag durchgehen und sich auf das Fokussieren was alles gut gelaufen ist. Das fördert die Ausschüttung der guten Hormone wie das Serotonin. Sie werden merklich bessr schlafen.

Meditation vor dem Schlafen ist ein jungbrunnen für das Gehirn

Meditation zum besseren schlafen

Probieren Sie es ruhig mal aus. Es entspannt und fördert den tiefen schlaf.

Grübeln hat nie etwas mit nachdenken zu tun. Und wer abends schlecht in den Schlaf kommt, sollte mal über das meditieren nachdenken. Denn Meditation ist eine mächtig scharfes Schwert gegen Schlafstörungen.Schlafstörungen haben mittlerweile über 65 Prozent aller Deutschen. Wenn Sie also auch dazugehören, sollten Sie unbedingt mal die Meditation versuchen. Sie wissen nicht wie es geht? Würden es gerne mal ausprobieren? Geführte Meditationen kann man sich als CD oder bei verschiedenen Onlineanbietern auf den Medienplayer oder das Smartphone herunterladen.
Es ist so einfach und entspannt den Kopf, Seele und Körper auf einfachste Weise. Schlechte Gedanken werden so einfach nicht mehr mit in den Schlaf genommen. Sicherlich ist auch einige Tage Meditationstraining nötig, aber es ist auf alle Fälle eine gesündere Alternative als jedes pharmakologisches Schlafmittel, welches tiefen Schlaf nur simuliert!

Massage ist Achtsamkeit und Entspannung in einem

Massagen wirken auf Körper und Geist wie ein Jungbrunnen. Bildquelle: Pixabay.com Urheber: rhythmuswege

Massagen wirken auf Körper und Geist wie ein Jungbrunnen.

Bildquelle: Pixabay.com

Urheber: rhythmuswege

Die Massage ist der Turbo unter den körperlichen Entspannungsalternativen. Dabei ist es auch ganz egal, ob Sie sich einer Wellnessmassage oder einer traditionellen Thai Massage unterziehen.

Bei beiden Massagen ist die Zuwendung und die damit verbundene körperliche Entspannung im Vordergrund. Wer es gerne etwas kräftiger mag, nimmt die Thai Massage und wer es etwas entspannter genießen möchte nimmt halt die Wellnessmassage.

Die Massage ist zur Entspannung und Regeneration sowohl körperlich als auch psychisch ein tolle Sache. Versuchen Sie es doch mal, die Massage alle vierzehn Tage in ihr eigenes Regenerationsprogramm mit einzubinden. Sie werden sich wieder wie neugeboren fühlen. Und wenn Sie die oben schon genannten Achtsamkeitseinheiten in Verbindung mit der regelmäßigen Meditation machen, werden Sie robuster gegen jede Form an Sie herangetragenen Stresses und Hektik sein.